Trompete
Das passende Instrument finden und Alles rund um die Trompete lernen!

Loading...
trompete Finder
Willst Du eine Perinéttrompete mit Pumpventilen spielen oder eine deutsche Drehventiltrompete?

Die Unterschiede sind rein mechanischer Natur. Die Trompeten klingen im Prinzip gleich, allerdings sind Perinéttrompeten günstiger in der Herstellung.

In welcher Tonlage muss Dein Instrument gestimmt sein?

Informiere Dich vorher über die verschiedenen Trompetenarten.

Wähle ein oder mehrere Oberflächenfinish aus, die Du ästhetisch findest.

Alle Finish dienen gleich gut dem Schutz des Instruments, es ist also eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Welches Budget steht Dir für Dein neues Instrument zur Verfügung?

Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob die Trompete wirklich das richtige Instrument für Dich ist, solltest Du Dein Budget begrenzen. Das heißt aber nicht, dass Du nur die billigste Trompete kaufen sollst – denn gerade am Anfang ist es wichtig, auf einem hochwertigen, korrekt gestimmten Instrument zu spielen, um die richtige Technik zu lernen.

Von welchen Herstellern sollen wir Dir Instrumente vorschlagen?

Du kannst Hersteller abwählen, die Du nicht angezeigt bekommen möchtest. Ansonsten zeigen wir Dir alle Instrumente, die für Dich relevant sind.

Für Dich passende Instrumente...

Die Trompeten-Kaufberatung

Finde heraus, welche Trompete für Dich in Frage kommt mit unserem Kaufberatungstool! Wähle Deine favorisierte Tonlage, die Optik, das Budget und Deine liebsten Hersteller aus und finde die passende Trompete für Dich. Anschließend werden Dir die Modelle vorgeschlagen, die Deinen Anforderungen entsprechen. Wenn Du die passende Trompete gefunden hast, kannst Du sie sogar direkt bestellen. 

Herkunft & Entstehung der Trompete

Trompeten gehören zu den ältesten Instrumenten. Sogar in ägyptischen Gräbern wurden schon Trompeten gefunden. Bildliche und schriftliche Quellen bestätigen, dass sogar in der Antike schon Vorformen der Trompete bekannt waren. Zunächst bestand die Trompete nur aus dem ungebogenen Korpus. Damit konnten nur Naturtöne gespielt werden, weshalb diese Form auch Naturtrompete genannt wird. Erst als im 19. Jahrhundert die Ventile erfunden wurden, konnte mit einer Trompete chromatische Tonleitern gespielt werden. Die Trompete gehört zu den transponierenden Instrumenten, die gegriffenen Töne entsprechen also nicht den klingenden Tönen. Heute gibt es zahlreiche verschiedene Trompetenarten.

Die Bauweise der Trompete

Trompete Bauweise
Die Einzelteile einer Trompete.

Die Trompete ist größtenteils zylindrisch aufgebaut. Das Rohr mündet erst zum Schluss in einen konischen Trichter. Das Rohr wird mehrfach „gewickelt“, so bleiben auch Trompeten mit großen Rohrlängen noch handlich. Jede Trompete ist mit 3, Piccolotrompeten sogar mit 4 Ventilen ausgestattet, darüber können die verschiedenen Töne gespielt werden. Im Mundstück kommt der Ton zustande. Hier kommen die Lippen zum Schwingen und erzeugen so einen Ton. 

Warum gehört die Trompete zu den Blechbläsern?

Blechblasinstrumente sind Instrumente, die aus Metall gefertigt werden und deren Töne über das Mundstück produziert werden. Auch die Trompete gehört also zu den Blechbläsern. Der Ton entsteht dabei durch die Schwingung der Lippen. Der Ton schwingt dann durch den Korpus und kann dort durch das Betätigen der Ventile verändert werden. Die Ventile sorgen dafür, dass die bewegte Luft einen längen bzw. kürzeren Weg durch den Korpus nimmt und verändert damit den Ton. 

Wo wird die Trompete eingesetzt?

Die Trompete wird in jedem Musikgenre Genre genutzt. Im klassischen Orchester werden bis zu 10 Trompeter eingesetzt. Aber auch aus dem Jazz sind einige berühmte Trompetenspieler hervorgegangen – wie zum Beispiel Louis Armstrong. Genauso wird sie aber auch in der Pop- und Rockmusik eingesetzt. Die Trompete bereichert jede Musikrichtung mit ihrem ganz eigenen Klang. 

Tonerzeugung bei der Trompete

Bei der Trompete wird der Ton durch die Lippen des Spielenden erzeugt. Beim Ansatz schwingen die Lippen im Kessel und erzeugen so den Ton. Die in Schwingung versetzte Luft wandert dann weiter durch das Rohr und kann durch das Betätigen der Ventile umgeleitet werden. Dadurch verändert sich die Schwingung und ein anderer Ton entsteht.